Foodblog

von Sandra Gareis

Grüner Spargel (Spargelsaison April bis Juni)

3. Juni 2020
  • Schnelle Zubereitung, unkompliziert, dazu fettarm und reich an Vitaminen (Vitamin C, + Beta-Carotin, Folsäure Vitamin K, E, Magnesium, Eisen…) ein wahres Mineralstoff-Wunder dieser grüne Stängel
  • Wenig Kalorien, purer Geschmack, viel Wassergehalt – hilft „er“ beim Zellstoffwechsel, der Verdauung und regt die Nieren an (Vorsicht ist jedoch bei Gicht-Patienten oder Personen mit Niereninsuffizienz geboten)
  • Dünsten, dämpfen, grillen, braten, überbacken… diese Power-Stangen machen wirklich alles gut mit.
  • Zusammenfassend gut fürs Herz, krebsvorbeugend und hilft bei der Zellerneuerung… - na dann nicht warten und solange noch Saison auf den Teller damit, Sie werden vom leckeren Geschmack überzeugt werden.

Eines meiner (einfachen) und leckeren Rezepte:

Zitrus-Pasta mit grünem Spargel
Für 2 Genießer:
250 g Nudeln nach Wahl
(Jod-) Salz
250 g grüner, frischer Spargel
1 Bio-Zitrone (unbehandelt)
3-4 EL Olivenöl
eine Brise Zucker
Bunter Pfeffer (Mühle)
Ein wenig gemahlene Chili-Flocken
25 g Parmesan-Käse
25 g Walnüsse oder Pinienkerne

Nudeln im Salzwasser bissfest garen
Spargel putzen, holziges entfernen, die Stangen in ca. 1-2 cm breite Stücke schneiden und längs halbieren.
Zitrone heiß waschen und Schale abreiben, sowie auspressen

2 EL Öl in der Pfanne erhitzen und Spargel 5 Minuten und der Brise Zucker braten – mit Salz und Pfeffer würzen
Restl. Öl mit Zitronensaft- und Schale verrühren – Nudeln zum Spargel geben und alles mischen
Ein bisschen Chili über alles mahlen (vorsichtig!) und vor dem servieren mit Walnüssen und Parmesan überstreuen.

Bon Appetit


Sandra Gareis Foodblog: Grüner Spargel (Spargelsaison April bis Juni)

Foto: Sandra Gareis