Kinesiologie

Kinesiologie

Wo liegen die Stressfaktoren im Körper, welche Ursachen haben sie – die Fragestellung der Kinesiologie ist klar und präzise. Die Lösungen überraschend: Fragen Sie Ihren Körper und er wird Ihnen sagen, was ihm fehlt, was ihn stört, was ihm hilft.

“Kommunikationsmittel” mit dem Körper ist der Muskeltest.

Genau dazu kann die Kinesiologie die Techniken liefern, indem sie emotionalen Stress, Unbehagen und Ängste löst und hilft, den Stress zu managen, die Konzentrationsfähigkeit zu steigern und das Selbstwertgefühl zu erhöhen. Bei Kindern lassen sich dank der kinesiologischen Korrekturtechniken Lernblockaden und Entwicklungshemmungen gezielt abbauen.

Vagus-Nerv Balance

Der Vagus-Nerv ist ein wichtiger Teil unseres autonomen Nervensystems. Er ist der längste unserer 12 Hirnnerven und ist an der Regulation wichtiger Körperfunktionen (z.B. Atmung, Herzfrequenz, Verdauung, Blutzucker etc.) beteiligt. Ist der Vagus-Nerv jedoch durch anhaltenden Stress überfordert und aus der Balance, wird unser Überlebensmodus aktiviert, Entspannungs- und Selbstheilungsfähigkeiten des Organismus sind reduziert, man ist weniger belastbar und flexibel. Bei der Vagus-Nerv Balance kann der Vagotonus mit Hilfe sanfter kinesiologischer Techniken gestärkt werden.Dabei soll vor allem Spannungen im Kopf- und Halsbereich sowie im Kiefergelenk abgebaut werden, um die optimale Funktion des sog. Selbstheilungsnervs zu ermöglichen und damit die Stress-Resistenz des gesamten Organismus zu steigern.

Kieferbalance

Jeder von uns kennt es: zähneknirschend eine Entscheidung akzeptieren zu müssen, die Zähne zusammenzubeißen, um eine schwierige Phase durchzustehen oder sich in ein Problem regelrecht verbissen zu haben. Die Kiefermuskeln gehören zu den stärksten Muskeln unseres Körpers und halten Spannung und Stress fest, auch wenn die akute Belastung vielleicht schon längst vorbei ist. Diese dauerhafte Spannung kann uns in anderen Körperregionen (v.a. Hals-Nacken-Bereich, unterer Rücken), aber auch in unserem Denken, Lernen und Handeln blockieren. Durch die tiefe Entspannung der Kiefermuskulatur mit Hilfe kinesiologischer und craniosakraler Techniken können über 90% der Muskeln im Körper mit entspannt werden. Stress kann sich lösen und der Körper kann zurück in seine natürliche Balance finden. Eine Kieferbalance kann u.a. bei Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Nacken-, Schulter- und Rückenproblemen, aber auch vor oder nach langwierigen zahnärztlichen Eingriffen (Wurzelbehandlung etc.) positive und schmerzlindernde Effekte erzielen

Sportkinesiologie

Blockaden lösen – Leistung steigernFür alle, die sich im Sport leichter und effektiver bewegen und Ihre sportlichen Leistungen verbessernmöchten.Zum Einsatz kommt ein breites Spektrum aus kinesiologischen und osteopathischen Test- und Korrekturmethoden, um Blockaden auf körperlicher, emotionaler und mentaler Ebene erkennen und lösen zu können. In einem balancierten Zustand kann die Beweglichkeit und das Zusammenspiel der Muskulatur verbessert werden, was sowohl zur Leistungssteigerung als auch zur Verletzungsprophylaxe beitragen kann. Weiterhin können leistungshemmende Emotionen und Gedanken identifiziert und durch stärkende Zielformulierungen ersetzt und verankert werden. Ein ganzheitliches Personal Training, das auf allen Ebenen (physisch – emotional – mental) auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen kann.