Kranken­gymnastik

Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt.„Mens sana in corpore sano“ – In unserer heutigen Gesellschaft wird viel Wert auf geistige Prozesse gelegt, der Körper kommt dabei jedoch meist zu kurz. Doch gerade um unseren Geist wach zu halten, ist körperliche Betätigung unerlässlich.

Physiotherapie ist sowohl zur Vorbeuge, als auch zur Behandlung akuter und chronischer Beschwerden sinnvoll.

Hierzu zählen sowohl aktive, als auch passive Maßnahmen, wie z.B. die Krankengymnastik, bei der mittels bestimmter Übungen eine Wiederherstellung der Beweglichkeit einzelner Gelenke oder auch eine gezielte Kräftigung der Muskulatur erreicht wird.

Die Krankengymnastik ist eine sehr effektive Methode zur Gesunderhaltung des Körpers bzw. zur Wiederherstellung des Wohlbefindens, erfordert jedoch auch sehr viel Disziplin seitens des Patienten.

Weiterer Bestandteil der Physiotherapie ist u.a. die manuelle Therapie, bei der der Therapeut versucht durch bestimmte Techniken einzelne Gelenke wieder mobil zu machen bzw., je nach Krankheitsbild, diese auch zu stabilisieren.