Photonen-Therapie

Das richtige Licht ist in der Lage, unsere Gesundheit positiv zu beeinflussen.

Es gibt verschiedene Ansätze einer Lichttherapie: Als ein Beispiel wäre etwa die bekannte Farblicht-Therapie zu erwähnen. Aber auch eine Infrarot-Therapie oder etwa die Laser-Akupunktur haben ihre Berechtigung. Mit diesen Methoden hat unsere ProLight Photonen-Therapie allerdings nichts oder nicht viel gemeinsam.

Die Basis unserer ProLight Photonen-Therapie ist nämlich die Übertragung eines für das menschliche Auge nicht sichtbares, sehr breites Schwingungs-Spektrum. Als Vorbild hierfür dient kein größerer und bekannterer Energiespender als unsere Sonne.

Die Sonne sendet tagtäglich nicht nur Wärme und den sichtbaren Lichtanteil auf unsere Erde. Vielmehr wird eine Vielzahl von Schwingungen von ihr ausgesendet, die wir Menschen mit bloßem Auge nicht wahrnehmen können. Mittlerweile gehen immer mehr Wissenschaftler davon aus, dass genau dieser für uns unsichtbare Anteil von enorm wichtiger Bedeutung für unsere Gesundheit ist.

Auch bei unserer ProLight Photonen-Therapie wird ein sehr breites, nicht sichtbares Energie-Spektrum auf den Menschen und somit sein gesamtes Zellsystem mit Hilfe von Licht übertragen.

Die Übertragung dieses Spektrum erfolgt während der Behandlung auch gleichzeitig mit Hilfe eines Magnetfelds. Diese von uns bewusst gewählte Kombination aus Licht und Magnetfeld macht unsere ProLight Photonen-Therapie so einzigartig.

Die Schwingungen unserer Erde

Die Übereinstimmung zwischen Erd – und Gehirnwellen ist offenbar kein Zufall. Im Verlauf der Evolution haben sich die Schwingungen im Gehirn den natürlichen Gegebenheiten ihres Lebensraumes angepasst. Unser menschliches Gehirn schwingt also – im natürlichen Zustand – im gleichen Takt wie Mutter Erde.

Mit moderner Technologie ist es heute möglich, die natürlichen Schwingungsmuster der Erde nachzuahmen. Das hat erheblich beeinflussende Wirkung auf alle Stoffwechselprozesse der Zellen, des Gewebes und der Organe.